Familienzentrum Kuhbusch
- Haus -
Salzkotten


Elternarbeit in unserer Tageseinrichtung

Eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern unterstützt die pädagogische Arbeit mit den Kindern nachhaltig. Sie setzt eine intensive Zusammenarbeit voraus.

Wichtig ist uns der Aufbau einer offenen, partnerschaftlichen und vertrauenvollen Basis. Diese wirkt sich auf das Wohlbefinden der Kinder aus, denn nur im Miteinander können die gemeinsamen Aufgaben gelingen.

Die Tür- und Angelgespräche beim Bringen und Abholen der Kinder, die regelmäßgen Elternsprechnachmittage, Begegnungen an Elternabenden, bei Aktivitäten, Kindergartenfesten bieten sich viele Möglichkeiten, kontinuierlich eine gute Beziehung zu den Eltern aufzubauen.

Ein wichtiges Anliegen ist uns auch, eine interkulturelle Elternpartnerschaft anzustreben.

Schwerpunkte in unserer Einrichtung sind:

Das Anmeldegespräch

In diesem wird an dem abgesprochenen Termin unsere Einrichtung vorgestellt. Es wird viel Zeit von Seiten der Leiterin genommen sich auszutauschen, Informationen zu geben, zu einem intensiven, vertrauensvollen Gespräch zu kommen.

Zum Einstieg einen Informationsabend

Die Leiterin unserer Einrichtung stellt in Zusammenarbeit mit dem Team anhand einer Dia-Reihe die pädagogische Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit dar. Ebenfalls werden hilfreiche Unterlagen für Eltern zur Verfügung gestellt. In freundlichen Atmosphäre können Fragen geklärt, Informationen gegeben werden sodass ein weitere Baustein zur Vertrauensbasis geschaffen wird. Eltern finden Möglichkeiten zum Austausch.

Das Tür- und Angelgespräch

Dieses ergibt sich beim täglichen Bringen und Abholen des Kindes. Hier können kurz Informationen, Aktuelles, Fragen ausgetauscht werden. In diesem alltäglichen Dialog mit Eltern baut sich eine tragfähige Beziehung auf.

Elternberatung / Elterngespräch

Hier steht genügen Zeit und Ruhe im Personalbereich zur Verfügung um mit der Erzieherin ein ausführliches, vorbereitetes Gespräch zu führen. Diese Gesprächsbereitschaft seitens der Erzieherin und den Eltern zum Wohle des Kindes gibt optimale Bedingungen zur gemeinsamen Bildungs- und Erziehungs- und Betreuungsaufgabe. Eltern begleiten kann prophylaktische Wirkung bedeuten, das kann bedeuten, Probleme zu vermeiden oder frühzeitig gemeinsame intensive Problemthemen anzugehen

Ein wichtiger Baustein im Elterngespräch ist die Beratung der Eltern, Wege und Möglichkeiten zu anderen Institutionen zu eröffnen und wenn notwendig Begleiter zu sein. Diese enge vertrauensvolle Zusammenarbeit ist uns sehr wichtig, um optimale gemeinsame Grundlagen für die Weiiterentwicklung des Kindes zu schaffen.

Mitarbeit in Gremien, Elternvollversammlung, Rat der Tageseinrichtung, Förderverein

Eine Wahlparty gibt zu Beginn des Kindergartenjahres die Möglichkeit, gemeinsam für die Kinder Elternvertreter für den Elternrat sowie Rat der Tageseinrichtung zu wählen. Die ganze Familie trägt mit einem interkulturellen Buffet, mit Partystimmung, Mithilfe bei Aktivitäten zum guten Gelingen bei.

Der Rat der Tageseinrichtung, gebildet aus Elternvertreter/innen, pädagogischen Kräften und Trägervertreter/innen tritt regelmäßig zusammen, um alle Themen, die Kindergartenarbeit betreffend, zu besprechen.

Dem Förderverein unseres Kindergartens gehören Eltern und Erzieherinnen an. Er fördert individuelle Projekte und materiellen Bedarf unserer Arbeit.

Elternnachmittage/Abende

Elternaktivitäten am Nachmittag mit ihren Kindern werden gern angenommen, z.B. Gestalten einer Laterne mit ihren Kindern zu unserem hauseigenen Martinsumzug.

Zum Nikolausfeier backen die "Elternratseltern" mit den Kindern ihrer Gruppe Plätzchen.

Fazit: Es macht Spaß, ist aber ganz schön anstrengend.

Ein adventlicher Abend

mit einem Gestaltungsangebot für die Nikolausfeier bringt in entspannter Atmosphäre vielfältige Gespräche.

Schultüten werden auf Wunsch der Eltern jedes Jahr erneut gern für ihr Kind gestaltet.

Ein Infoabend mit der Schulleiterinder Grundschule

unter dem Thema "Kind und Schulanfang" lässt erste Brücken aufbauen. Eltern informiert sich umfassend.

Mithilfe bei Projekten und Aktivitäten

Eltern werden eingezogen bei vielfältigen Aktivitäten z.B. bei Waldtagen, beim jährlichen Martinsumzug, bei der Theaterfahrt in der Weihnachtszeit, bei aktuellen Projekten, Festen und Feiern.

Elterncafe

In unserem Kindergarten findet regelmäßig ein Elterncafe statt. Die Einladung hierzu sowie der Ablauf liegt in den Händen des Elternrates.../Eltern

Elterninfo, Einladungen, Fleyer...

Ca. 2x jährlich geben wir eine Elterninfo-Zeitung heraus, die über die Arbeit mit den Kindern informiert, Termine, Informationen sowie Kinderseiten enthält.

Über bestimmte Angebote oder Termine werden zusätzliche Einladungen entworfen und herausgegeben. Im Eingangsbereich liegt unser Kindergartenfleyer aus. An der informationstafel sind unterschiedliche aktuelle Infos, die Eltern und Kinder betreffen.

Elternarbeit ist in unserer Tageseinrichtung ein selbstverständlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit und greift in alle, die Kinder betreffenden Abläufe ein.

Unsere Elternarbeit befindet sich stetig in der Weiterentwicklung und unterliegt den individuellen Bedarfen der sich im Wandel befindenden Familien, ihrer momentanen Lebenssituation. (Migrationshintergrund, junge Familien, Alleinerziehende, Arbeitssituation ... Bedarf für unter 3-jährige Kinder).

Elternarbeit soll partnerschaftlich, gemeinsam "zum Wohle des Kindes" geschehen.